Ausstattung

HLF

Florian Ingenried 41/1

 HLF

Das Fahrzeug ist ein sogenanntes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) und wurde am 10.07.2011 im Alter von 23 Jahren in Ingenried in Dienst gestellt. Neben einer umfangreichen Ausstattung für Hilfeleistungseinsätze bietet das Fahrzeug Platz für eine komplette Gruppe. Der integrierte Tank fasst 1250 Liter Wasser, dem bei Bedarf Löschschaum beigemischt werden kann. Außerdem ist das Fahrzeug bestens für Einsätze von Atemschutzgeräteträgern ausgerüstet.

 

Hauptausstattungsmerkmale:

- Fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe im Heck

- 1250 Liter Löschwassertank

- Vierteilige Steckleiter

- Normbeladung zur Brandbekämpfung und Menschenrettung mit Unterstützung von Atemschutzgeräteträgern

- Stromerzeuger

- Umfangreiche Beleuchtungsausrüstung

- Umfangreiche Ausstattung zur technischen Hilfeleistung, Unfallhilfe und Verkehrsabsicherung

 

 


TSF

Florian Ingenried 44/1

Das Tragkraftspritzenfahrzeug wurde am 03.10.2007 in Dienst gestellt. Ausgestattet mit einer Feuerlöschkreiselpumpe dient es in erster Linie der Löschwasserversorgung und der technischen Hilfeleistung. Im Fahrzeug ist Platz für eine Einsatzstaffel.

 


Tragkraftspritze FOX III

Die Tragkraftspritze von Rosenbauer ist Teil unseres TSF. Der BMW 2-Zylinder Boxermotor fördert mit seinen 50kW 1600 l/min bei 10 bar und ist damit die leistungsstärkste Spritze seiner Klasse.

 





 

Inzwischen außer Dienst:

TLF 16/25

Florian Ingenried 21/1

 

Unser Tanklöschfahrzeug 16/25 verfügt über einen Löschwasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 2400 Litern. Die fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe hat eine Förderleistung von 1600 Litern pro Minute bei 8 bar Ausgangsdruck. Das Fahrzeug wird mit einer Staffel besetzt und dient hauptsächlich als Erstangriffsfahrzeug. Daher sind auch Atemschutzgeräte an Bord.

|Impressum| Kontakt| Datenschutz| Administration| Freiwillige Feuerwehr Ingenried